Diese Seite drucken

Veröffentlichungen

 

PAEDAGOGIK-5-2007Gisela Grah-Kautzky/ Annemarie von der Groeben / Gudrun Husemann / Julia Krohne / Hella Völker (2010): Die Bielefelder Ferienschule. Ein Projekt der Initiative TABULA für Kinder aus sozial belasteten Stadtteilen.

»Unser Bildungssystem benachteiligt die Benachteiligten in besonderer Weise – auch wenn die Lehrerinnen und Lehrer alles geben. Wie aber können Kinder und Jugendliche aus einem bildungsfernen Umfeld erfahren, dass Lernen Freude macht, dass Erlebnisse und Erfahrungen beim Lernen helfen und dass eine gute Gemeinschaft anspornt? Wie können Kinder und Jugendliche sich selbst und anderen zeigen, was in ihnen steckt? « 

 

 

Gisela Grah-Kautzky/ Annemarie von der Groeben / Gudrun Husemann / Julia Krohne / Hella Völker (2010): Die Bielefelder Ferienschule. Ein Projekt der Initiative TABULA für Kinder aus sozial belasteten Stadtteilen. Aus: PÄDAGOGIK Heft 3 2010 Beltz Verlag

 

PAEDAGOGIK-BrennpunktschulenJulia Ann Krohne „Eigentlich könnten wir uns jeden Tag treffen“
Die Bildungsinitiative TABULA schenkt Zeit für bedürftige Jugendliche

»Sie kennen keine Burg und kein Museum, spielen kein Instrument, lesen privat wenig oder nie und gehen nicht ins Theater.« Diese Beschreibung charakterisiert Kinder und Jugendliche, die – wie man sagt – aus »bildungsfernen Schichten« stammen. Bildungsangebote, die weder Familie noch Peergroup zur Verfügung stellen, kann auch Schule nicht hinreichend bieten. « Hier springt seit letztem Jahr eine Bielefelder Initiative ein. Sie ergänzt Schule, die Nachfrage steigt. «

In: PÄDAGOGIK 5 (2007), S. 33–35

 

Julia Ann Krohne „Eigentlich könnten wir uns jeden Tag treffen“
Die Bildungsinitiative TABULA schenkt Zeit für bedürftige Jugendliche. Aus: PÄDAGOGIK Heft 5 2007 Beltz Verlag